<-- Schritt zurück

nächster Schritt -->



Wenn Ihre bestehende Webseite zu Savvii umgezogen ist, sollten Sie diese erst gründlich testen bevor Sie die DNS anpassen. Hierfür empfehlen wir Ihnen das Testen mit Hilfe der hosts Datei auf Ihrem Windows oder Mac Computer. Ihre Seite wird dann so dargestellt, als wäre Ihre DNS bereits zu Savvii umgestellt. Sehen Sie sich das folgende Video an oder folgen Sie den untenstehenden Schritten.

 



Die DNS ist die Referenz zu einem Server (IP-Adresse). Das bedeutet, irgendwo wurde registriert, dass ihredomein.tld auf dem Server 'x' steht.


Durch das Anpassen Ihrer hosts Datei sorgen Sie dafür, dass die beschriebene Kopplung für Ihren Computer überschrieben wird.

Ihr Computer denkt also, dass ihredomein.tld auf dem Server 'y' statt dem Server 'x' steht.

 

Wenn Sie ihredomein.tld in Ihrem Browser aufrufen nachdem Sie die hosts Datei angepasst haben, wird Ihr Browser den Inhalt Ihrer Seite von unserem Server downloaden. In Ihrem steht die Live-Domein, doch in Wirklichkeit browsen Sie auf Ihrer Seite auf dem neuen Server von Savvii.


1. Suchen Sie im Savvii Control Panel die IP-Adresse Ihrer Seite.


2. Für Windows:

a. Navigieren Sie zum Ordner 'C:\Windows\System32\drivers\etc' und öffnen Sie die Datei 'hosts' mit Ihrem Notizblock (als Administrator ausführen).

b. Fügen Sie die folgende Zeile ganz unten ein: <Savvii-Seiten IP-Adresse> <ihredomein.tld> <www.ihredomein.tld>

Zum Beispiel: 23.21.138.148 savvii.de www.savvii.de

c. Speichern Sie die Datei.


Für mehr Informationen sehen Sie sich bitte diese Anleitung an.


2. Für Mac:

Das Anpassen der hosts Datei auf einem Mac geschieht über die Kommandozeile. Lesen Sie dieses Tutorial für mehr Informationen.


3. Besuchen Sie in Ihrem Browser ihredomein.tld. Dieser verweist nun für Ihre Computer zum Server von Savvii.


4. Testen Sie Ihre Seite. Achten Sie besonders auf Inhalte wie Newslettereinschreibung, Einkauf, Workshopeinschreibung usw. und auf spezielle Scripts wie A/B Tets, Analytics, Affiliate, gewünschte Redirects usw. Nutzen Sie ScreamingFrot um Ihre Seite auf 404 Error und Redirects zu prüfen.


Für mehr Informationen sehen Sie sich bitte diese Anleitung.

 

Starten Sie nun mit dem nächsten Schritt:


Schritt 3: Ihre Seite bei Savvii konfigurieren


Beachten Sie:

- Sobald Sie einen Export Ihrer Seite erstellt haben (Daten und Database) ist diese nicht mehr synchron mit der Seite bei Ihrem ehemaligen Hoster. Vorratsanzeigen von Produkten, neue Einträge usw. sind natürlich nich automatisch auf der Seite bei Savvii zu finden. Versuchen Sie daher während des Umzugs keine weiteren Inhalte hinzuzufügen und halten Sie die Zeit zwischem dem Export Ihrer Seite und der Anpassung Ihrer DNS zu Savvii so kurz wie möglich zu halten.